FR DE Sie sind hier...
 

Entwicklungsschwerpunkte 2015 - 2019

Wir wollen den Schülerinnen und Schülern einen kompetenzorientierten Unterricht anbieten, der es ihnen ermöglicht, sich Fähigkeiten anzueignen, die sie für das lebenslange Lernen brauchen.

 

Maßnahme

Konkrete Schritte

(Was genau brauchen/wollen wir?)

Ziel

Zeitpunkte

Verantwortli-che(r)

Vertiefung des 1 x 1

Wiederholung und Vertiefung

Die Lehrer bieten häufig,abwechslungs- reiche Übungen an.

Die Eltern üben oft zu Hause das 1 x 1.

Ab 2014

LehrerInnen und Eltern

Vertiefung   des Leselernpro-zesses

LehrerInnen und Eltern unterstützen sich gegenseitig beim Leselernprozess der Kinder:

-          Eltern und LehrerInnen besuchen regelmäßig die Bibliothek;

-          LehrerInnen bieten abwechslungsreichen Lesestoff an;

-          Eltern lesen zu Hause vor und hören ihren Kindern beim Lesen zu;

-          Die LehrerInnen teilen den Eltern die Dauer und die Häufigkeit von Leseübungen pro Schuljahr mit.

Ab 2014

LehrerInnen und Eltern

Stundenerhö-hung des Zweitsprach-enunterrich-tes im 2. Zyklus

Folgende Aktivitäten werden fortan in der Zweitsprache vermittelt: Sport, Ateliers, Musik.

In diesen 5 Stunden sollen die Schüler mehr Wortschatz erwerben und sich besser verständigen können.

09/2014

LehrerInnen des 2. Zyklus + Schulleiter

Vorberei-tung des bilingualen Primarun-terrichtes (1. Zyklus)

Erste Phase: Erweitern des Zweitsprachenun-terrichtes (1. Zyklus)auf 8 Std.

Zweite Phase: idem auf 10 - 11 Std.

Aufbau eines kohärenten Zweitsprachenun-terrichtes vom 1. bis zum 6. Schuljahr.

Erste Phase: 09/2013

Zweite Phase:

09/2014

Schulleiter

+ Klassenleiter des 1. Zyklus

Vorberei-tung des bilingualen Primarun-terrichtes (2. Zyklus)

Erste Phase: Erweitern des Zweitsprachenun-terrichtes auf 9 Std.

 

Aufbau eines kohärenten Zweitsprachenun-terrichtes vom 1. bis zum 6. Schuljahr.

Erste Phase: 09/2014

 

Schulleiter

+ Klassenleiter des 2. Zyklus

Zweite Phase/3. Schj.: 11 Std. werden in L2 erteilt (4 Std. L2, 5 Std. Aktivitäten, 3 Std. Sachkunde in gemischten Sprachgruppen)

Zweite Phase: 09/15

Maßnahme

Konkrete Schritte

(Was genau brauchen/wollen wir?)

Ziel

Zeitpunkte

Verantwortli-che(r)

Vorberei-tung des bilingualen Primarun-terrichtes (3. Zyklus)

Erste Phase: Erweitern des Zweitsprachenun-terrichtes auf 10 Std.

 

Aufbau eines kohärenten Zweitsprachenun-terrichtes vom 1. bis zum 6. Schuljahr.

Erste Phase: 09/2015

 

Schulleiter

+ Klassenleiter des 3. Zyklus

2016 - 2017

Vorberei-tung des bilingualen Primarun-terrichtes (2. Zyklus)

Zweite Phase/4. Schj.: 11 Std. werden in L2 erteilt (4 Std. L2, 5 Std. Aktivitäten, 3 Std. Sachkunde in gemischten Sprachgruppen)

Aufbau eines kohärenten Zweitsprachenun-terrichtes vom 1. bis zum 6. Schuljahr

Zweite Phase: 09/16

 

2017 -2018

Vorberei-tung des bilingualen Primarun-terrichtes (3. Zyklus)

Zweite Phase/5. Schj.: 11 Std. werden in L2 erteilt (5 Std. L2, 3 Std. Aktivitäten, 3 Std. Sachkunde in gemischten Sprachgruppen)

Aufbau eines kohärenten Zweitsprachenun-terrichtes vom 1. bis zum 6. Schuljahr

Zweite Phase: 09/17

 

2018 - 2019

Vorberei-tung des bilingualen Primarun-terrichtes (3. Zyklus)

Zweite Phase/6. Schj.: 11 Std. werden in L2 erteilt (5 Std. L2, 3 Std. Aktivitäten, 3 Std. Sachkunde in gemischten Sprachgruppen)

Aufbau eines kohärenten Zweitsprachenun-terrichtes vom 1. bis zum 6. Schuljahr

Zweite Phase: 09/18

 

<< zurück